Immobilienpreise und Zinsen steigen

Der Verband der deutschen Pfandbriefbanken beobachtet die Preise für Wohnhäuser und Eigentumswohnungen. Hier das aktuelle Ergebnis: Im letzten Quartal 2010 stiegen die Preise im deutschen Wohnungsmarkt so stark an wie zuletzt vor der Finanzkrise. Gründe:

  • positive wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland
  • das niedrige Zinsniveau.

Wegen der positiven Entwicklung des Arbeitsmarkts wird für 2011 mit weiteren Preissteigerungen  gerechnet. (Verband der Pfandbriefbanken: „Immobilienmärkte im Frühjahr 2011″) Gleichzeitig steigen bei vielen Banken die Zinsen für Baugeld. Von Sollzinssätzen knapp über drei Prozent für 10-jähriges Baudarlehen im Sommer 2010 sind wir heute ungefähr einen Prozentpunkt höher. Das heißt: Ein Darlehen über 100.000 Euro kostet heute ca. 1.000 Euro jährlich mehr im Jahr, als vor einem halben Jahr.

Jetzt handeln!
Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, in die eigenen vier Wände zu ziehen, dann handeln Sie jetzt. Denn: Steigende Zinsen und Immobilienpreise führen dazu, dass der Schritt ins Eigenheim mit jedem weiteren Tag teurer wird.

Gerne begleite ich Sie bei Ihrem Weg in die eigenen vier Wände.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.