Aktuelle Zinsentwicklung

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Leitzinssatz Anfang April 2011 um 0,25%-Punkte auf 1,25% angehoben. Gestern entschied die EZB, den Leitzinssatz unverändert zu lassen. Die Frage ist nun: Wie gehts weiter? Die Aussagen von Herrn Trichet (Chef der EZB) auf der gestrigen Pressekonferenz deuten darauf hin, dass erst im Juli eine weitere Zinsanhebung folgen könnte. Nachdem heute schwache Wirtschaftdaten der USA veröffentlicht wurden, gehe ich davon aus, dass die Konjunktur in Europa in diesem Jahr nicht so stark wächst wie manche Experten angenommen haben. Dies würde zu geringeren Inflationserwartungen führen. Damit sind meines Erachtens weitere Zinsanhebungen der EZB in den nächsten Wochen unwahrscheinlich geworden.

Abwartende EZB-Haltung

Die vorschnellen Zinserhöhungen in Japan Anfang des letzten Jahrzehnts, die immer wieder zurückgenommen werden mussten, weil die Wirtschaft in die nächste Rezession rutschte, könnte der EZB als Warnung gelten. Vor diesem Hintergrund kann ich die abwartende EZB-Haltung nachvollziehen – auch wenn die EZB primär zur Geldwertstabilität verpflichtet ist.

Leicht rückläufige Baugeldzinsen nutzen

Für die Entwicklung der Zinsen am Anleihemarkt und damit auch für die Zinsen für Baufinanzierungen bedeutet das Stillhalten der EZB zunächst eine Stabilisierung nach einigen Monaten steigender Zinsen. Die derzeit leicht rückläufigen Zinsen sind aus meiner Sicht allerdings eine technische Korrektur in dem Aufwärtstrend und keine grundsäztliche Änderung des Trends. Ich sehe in den nächsten Monaten die Gefahr, dass die alten Befürchtungen im Hinblick auf steigende Inflationsraten wieder in den Vordergrund treten werden. Damit steigt dann wieder die Gefahr höherer Langfristzinsen. Für die nächsten Wochen gilt es, die günstigeren Zinsen zu nutzen und mit längeren Festschreibungen für Sicherheit in der Kalkulation zu sorgen.

Zins-Tendenz:
kurzfristig (ein bis zwei Wochen): abwärts
mittelfristig (3 Monate): aufwärts

Dieser Beitrag wurde unter Zinsen veröffentlicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.