Baugeld noch billiger

Viele britische Hausbesitzer zittern, deutsche Immobilienkäufer sind dagegen tiefenentspannt. In Großbritannien droht die Wirtschaft nach dem „Nein“ zur Europäischen Union in eine Rezession zu geraten, die auch Immobilienwerte vernichten könnte. In Deutschland hat der Brexit vor allem Folgen für die Baugeldzinsen: Sie sind weiter nach unten gesunken.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zinsen | Einen Kommentar hinterlassen

Kreditwiderruf – Frist läuft im Juni 2016 ab

Immobilienkäufer und Bauherren, die zwischen November 2002 und Juni 2010 ein Darlehen aufgenommen haben, sollten spätestens jetzt ihre Verträge prüfen. Am 22.06.2016 erlischt das Widerrufsrecht. Die Widerrufsbelehrungen bei ca. 80 % dieser Verträge sind fehlerhaft. Verbraucher können diese Verträge auch heute noch widerrufen. Die Durchsetzung eines Widerrufs bringt meistens einen Vorteil von 10 % bis 20 % der Darlehenssumme. Häufig wehren sich Banken und Sparkassen gegen den Widerruf und wenden ein, dass das Widerrufsrecht verwirkt sei. Allerdings sind die Erfolgsaussichten vor Gericht sehr gut. Aktuell hat die LBBW Revision in einem Kreditwiderrufsfall eingelegt, da das Gericht zu Gunsten der Verbraucher urteilte. Nun hat aber die LBBW die Revision wieder zurückgenommen – hat also offensichtlich eingesehen, dass der Widerruf noch zulässig war. Bisher waren die Banken und Sparkassen der Meinung, dass es beim Widerruf auf das Motiv ankomme. In einem Onlineshopping-Fall hat der BGH aber geurteilt: Der Widerruf ist unabhängig vom Motiv zulässig (Az. VIII zR 146/15).

Veröffentlicht unter Allgemein | Einen Kommentar hinterlassen

Wohnungsbau: Förderung durch Sonderabschreibung

Um der Kanppheit von Wohnungen – vor allem in Ballungsräumen – zu begegnen, können Bauherren und Investoren wieder Sonderabschreibungen vornehmen. Für neue Wohnungen, die vermietet werden, wird zusätzlich zu den regulären 2 % Abschreibung eine Sonderabschreibung eingeführt. Geregelt wird das im neuen § 7b Einkommensteuergesetz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Einen Kommentar hinterlassen

Newsletter

leider ist im Programm ein IT-Fehler aufgetreten und deshalb sind Newsletter

versandt worden, die nicht auftauchen sollten.

Der “Fehler” ist behoben und ab sofort kommen die Informationen

wieder korrekt. Für die “Unannehmlichkeiten” möchten wir uns

entschuldigen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Einen Kommentar hinterlassen

EZB sorgt für billiges Baugeld

Anstelle Strafzinsen für Einlagen an die Europäische Zentralbank (EZB) zu bezahlen, geben viele Banken sehr günstige Immobilien-Darlehen.

Im Mai diesen Jahres wurde Baugeld erstmals seit langer Zeit wieder deutlich teurer. Jetzt spricht niemand mehr von steigenden Zinsen. Seit Juli sinken die Zinssätze wieder. Und nachdem die EZB im Oktober verkündet hat, dass der “Geldhahn” weiter offen bleibt, gehen die Zinsen weiter runter. Das Ergebnis: Immo-Kredite mit 10 Jahren Sollzinsbindung für 1,5 %. Bei 15-jähriger Festschreibung der Zinsen: unter 2 %.

Meines Erachtens gibt es nun kein großes Potenzial für fallende Zinsen mehr. Und den absoluten Tiefpunkt wird man eh nie genau treffen können. Wobei kurzfristig auch mit keiner Zinswende zu rechnen ist. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Zinsniveau in den nächsten Wochen stabil bleibt – mit kleinen Ausschlägen nach unten und oben.

Bei auslaufenden Sollzinssätzen sollte nicht einfach auf das erste Angebot der bisherigen Bank eingegangen werden. Es gibt Banken, die Neukunden bessere Zinssätze anbieten als ihren bestehenden Kunden. Deshalb lohnt es sich, über einen Wechsel nachzudenken. Übrigens gibt es inzwischen auch Banken, die bei einem Wechsel die Gebühren für Notar und Grundbucheintragung übernehmen.

Sichern Sie sich die niedrigen Zinsen!

Für ein kostenloses Erstgespräch stehe ich gerne zur Verfügung.

Ihr

Andreas Baumgärtner

Veröffentlicht unter Zinsen | Einen Kommentar hinterlassen